Ich packe meinen Koffer...

... und los geht's! Mit voller Kraft voraus in unser Abenteuer. Die wichtigsten Sachen gepackt, die Liebsten verabschiedet und schon geht es mit voller Motivation Richtung Moskau, um die Reise dann über Thailand und Kuala Lumpur bis nach Melbourne fortzusetzen. Moment... Motivation? Um 4 uhr morgens? Was war das noch einmal? Haben wir eigentlich alles dabei? Wo ist nochmal der verdammte Pass? Die Augenlider auf Halbmast stolpern wir durch den Düsseldorfer Flughafen, geben unser Gepäck auf (Was? Nur 16kg? Wie geht das denn?) und die Dame am Schalter wundert sich, wieso wir am selben Tag aus Moskau abreisen wie wir auch anreisen. Ja, das geht, wir haben nämlich ein kostspieliges Transitvisum, das uns jede Menge Nerven, Zeit und Kilometer mit dem Auto gekostet hat.



Da wir unsere Flüge alle einzeln gebucht haben, konnten wir nicht nur einiges an Geld sparen, sondern auch diverse Zwischenstops einplanen. So haben wir in Moskau rund 10 Stunden Aufenthalt, in Thailand ganze sechs Nächte und in Kuala Lumpur haben wir ebenfalls die Möglichkeit einige Stunden in die Stadt zu fahren. Das eigentliche Ziel ist jedoch Australien, wo wir Work & Travel machen möchten. Das haben wir entschieden... so ganz spontan... vor 2,5 Monaten. Selbstverständlich hat die Planung dafür total problemlos funktioniert und auch jetzt haben wir wirklich den Durchblick - nicht!

Die erste Strecke von Düsseldorf nach Bangkok über Moskau legen wir mit der russischen Airline "Aeroflot" zurück, den zweiten Teil von Bangkok nach Melbourne über Kuala Lumpur mit der Billig-Airline AirAsia. Während der Zeit in Thailand werden wir jeweils die erste und letzte Nacht in Bangkok verbringen, die 4 dazwischen auf Koh Chang.

Zurück zum Flughafen. Es fließen zwar keine Tränchen, aber einen sehr traurigen Moment gab es da schon. Mein wichtigster Travelmate, mein heißgeliebter Teddybär, der mich die letzten Jahre einmal um die halbe Welt und zu sämtlichen Reisen begleitet hat, lag warm und kuschelig in meinem Bett, statt eingequetscht in meiner Tasche um sein nicht existentes Leben zu bangen... vielleicht ist es nun auch Zeit für mich erwachsen zu werden.

Kennt ihr dieses Kribbeln im Bauch, wenn man durch die Sicherheitskontrolle geht? Dieses Gefühl, dass man gerade endgültig in ein neues Abenteuer startet und Dinge erleben wird, von denen viele nur träumen können? Wir wollen jeden an unserem lebendig gewordenen Traum teilhaben lassen und schreiben nun deshalb diesen Blog. Wenn euch unsere Geschichten gefallen, freut uns das. Wir haben jedenfalls schon jetzt jede Menge Spaß.

Der Flieger dreht die Turbinen auf, rast über die Startbahn und hebt ab und nun ist es offiziell: wir sind unterwegs!
- Evi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihr könnte uns gerne eine nette Nachricht, Vorschläge oder anderes hinterlassen. ♥

Spam wird von uns gelöscht.